Results 1 to 8 of 8

Thread: Benutzerdefinierte Installation

  1. #1

    Benutzerdefinierte Installation

    Hallo Team,

    es wäre schön, wenn man bei der Installation von Paragon Disk Manager 16 einen Installationspfad einstellen könnte.

    Im Handbuch ist der Vorgang zwar edel beschrieben, nach der Anzeige der Lizenzbestimmungen wird aber direkt installiert.

    Gibt es da schon eine Korrektur.

    mfG - DA

  2. #2

    AW: Benutzerdefinierte Installation

    Hallo, Dieter Ackermann,

    mit den Versionen Festplatten Manager 15 SP5 und 16 sowie Backup & Recovery SP2 wurde für das Installationsprogramm auf eine aktuellere Microsoft-Technologie gewechselt. Im Zuge dessen wurde auf die Auswahlmöglichkeit für das Installationsziel verzichtet. Unsere Entwicklung hält dies für unnötig und plant auf Nachfrage auch nicht, die Möglichkeit wieder einzuführen. Tatsächlich haben wir im Support so gut wie keine Anfragen in dieser Richtung. Daraus schließen wir, dass nach dieser Möglichkeit kaum Nachfrage besteht. Daher wird die automatische Installation im Programmverzeichnis auf C: der Stand der Dinge bleiben.
    Paragon Support Team

    *******************************************
    Paragon Technologie GmbH, Systemprogrammierung

    Geschäftsführer: Konstantin Komarov
    Handelsregister: Registergericht Freiburg/Breisgau HRB 300575
    Sitz der Gesellschaft: Freiburg, MwSt.-Nr.: DE-193384581

  3. #3

    AW: Benutzerdefinierte Installation

    Hallo verehrtes Paragon-Team,

    nichts für ungut, aber diese Antwort halte ich für ziemlichen Nonsens.

    Warum beschreiben Sie in Ihrer Dokumentation diesen Schritt als Installationsmöglichkeit, wenn in der Realisierung der Einrichtungsroutine dann diese Variante einfach ignoriert wird?

    Für die paar Tage, die die Version 16 auf dem Markt ist; Wieviele Anfragen in dieser Richtung erwarten Sie in der kurzen Zeit ?

    Einen Bezug zu Microsoft kann ich hier auch nicht feststellen. Viele Produkte dieser Firma erlauben tatsächlich eine Benutzerdefinierte Installation, sogar Windows selbst können Sie variabel installieren.

    Nicht sehr benutzerfreundlich und äusserst unbefriedigend.

    Mfg - DA

  4. #4

    AW: Benutzerdefinierte Installation

    Sehr geehrter Herr Ackermann,

    herzlichen Dank für die Rückmeldung.

    In der Regel werden bei uns die Handbücher nach den Programmen geschrieben und nicht umgekehrt. Manchmal werden aber auch Abschnitte aus einem alten Handbuch übernommen, ohne dass geprüft wurde, ob der Abschnitt für das neue Programm zutrifft. Solche Fehler passieren, dafür entschuldigen wir uns.

    Das Backup & Recovery 16 ist seit deutlich mehr als einem Jahr auf dem Markt (August 2016).

    Die meisten Benutzer klicken über dieses Feature einfach hinweg. Das müssen sie jetzt nicht mehr.

    Die Anzahl der Anfragen diesbezüglich waren bei einer kürzlichen Prüfung klar einstellig. Insofern: benutzerfreundlich: ja, Ackermann-freundlich: offenbar nicht. Das ist schade und tut uns leid.

    Wir haben übrigens deutlich mehr Tickets, die auf variabel installierte Windows zurückzuführen sind.
    Paragon Support Team

    *******************************************
    Paragon Technologie GmbH, Systemprogrammierung

    Geschäftsführer: Konstantin Komarov
    Handelsregister: Registergericht Freiburg/Breisgau HRB 300575
    Sitz der Gesellschaft: Freiburg, MwSt.-Nr.: DE-193384581

  5. #5
    Member
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Dort wo das Radeberger herkommt
    Posts
    52

    AW: Benutzerdefinierte Installation

    Windows 10 1709 1629.125

    Also auch ich mag das auch nicht das Programme im C: installiert werden, sogar Treiber nerven mich die sich einfach so irgent wohin installieren.

    Wegen aktuellen Windows Installer???? der MS Visual Studio 2017 lässt sich auch da hin installieren wo man will.
    Auch bei mir bitte eine Funktion einbauen im Installer, ich hoffe das es den noch eine Business/server Version gibt von Version 16, wo den hoffentlich Benutzerdefinierte Installation verfügbar ist, würde den ein upgrade auf diese Version machen.

    2tens Ich lade die Datei herunter nach kauf und es wird eine Basic Version installiert wo man den aktiviert zu Advanced Plus, manuelles ändern von 2 icone und einem Eintrag im windows 10 Menue um es von dem eintrag Basic einträge ändern in Advanced, währe schon wenn man als Käufer der Advanced gleich die advanced installieren könnt, oder alle einträge nach Installation und Aktiverung automatisch ändern in Advanced.

    3tens Fehler? Im Menue eintrag steht Hard Disk Manager 16 Basic dort drin steht den Paragon Festplatten Manager 16 Basic sollte da nicht beides in Deutsch sein. ;-)

    4tens Linux Not Disk Erzeugung einer iso fehlt mir in FM 16, weil man kann nicht alles löschen und Reparieren auch wenn über eure Windows Rettungsdisk gestartet wird . Hab noch die alten von der FM 15 SP5 aber doch wäre schön wenn es dabei wäre in FM16.
    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher, Windows 10 Enterprise 1803u167 x64 rtm. Firefox 63a1 x64, Thunderbird 63a1 x64, MS Office 365 Personal Office 2016, Radeon HD7770. SSD 250/480/500GB/500GB und 1x5TB extern,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SoundBlaster Z, Partitioniert wird natürlich mit MiniTool Partition Wizard Pro 10.2.3

  6. #6

    AW: Benutzerdefinierte Installation

    Hallo, MarcSenn,

    vielen Dank für Deine Anregungen. Wir haben sie an unser Produktmanagement weitergeleitet. Die Kollegen werden die Ideen prüfen und gegebenenfalls realisieren.
    Paragon Support Team

    *******************************************
    Paragon Technologie GmbH, Systemprogrammierung

    Geschäftsführer: Konstantin Komarov
    Handelsregister: Registergericht Freiburg/Breisgau HRB 300575
    Sitz der Gesellschaft: Freiburg, MwSt.-Nr.: DE-193384581

  7. #7

    AW: Benutzerdefinierte Installation

    Hallo Team,

    sorry, späte Reaktion, da Urlaub anstand.

    Backup & Recovery 16 mag ja ein altes Tool sein, ich rede aber von dem erst Anfang Dezember 2017 als neu per eMail angepriesenen Festplatten-Manager 16, welchen ich aufgrund der beschriebenen Features gekauft habe.

    Ob die meisten Benutzer sich einfach in ihr Schicksal fügen und auf eine beschriebene, aber nicht vorhandene Funktion einfach verzichten, kann durchaus sein. Bei MS-Windows und Co. machen sie es ja ebenso. Trotzdem ist das in meinen Augen ein Unding und Bevormundung der Nutzer, die ihr System auf persönliche Weise einrichten wollen. Ich würde mich an Ihrer Stelle nicht mit MS auf eine Stufe stellen wollen.

    Auffällig ist ebenfalls, dass das Notfall-Medium in der Lage ist, Sicherungen zu erstellen. War früher nicht der Fall (Version 15). Hoffentlich sind alle Ihre Nutzer ehrliche Kunden.

    mfG - Dieter Ackermann

  8. #8
    Junior Member
    Join Date
    Jan 2018
    Posts
    22

    AW: Benutzerdefinierte Installation

    Die RettungsCD konnte schon bei FM15 Sicherungen erstellen, und auch wiederherstellen. Dafür ist doch die RettungsCD auch da.
    Um bevor man ein kaputtes Windows noch kaputter macht wenigstens temporär auch erst eine Sicherung des Windows zu machen, mit der Hoffnung es reparieren zu können.

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •