Results 1 to 6 of 6

Thread: B&R 16 (10.2.0) Fehler beim Deaktivieren eines Sicherungsauftrags

  1. #1
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    28

    B&R 16 (10.2.0) Fehler beim Deaktivieren eines Sicherungsauftrags

    Hallo zusammen,

    ich habe Windows 10_1703 Home sauber neu installiert und dabei auch die neueste Version von B&R 16 (10.2.0).
    Ein Sicherungsauftrag (täglich) wurde neu angelegt und auch problemlos ausgeführt. Möchte ich den Auftrag jedoch deaktivieren (nicht löschen), wird die Aktion mit folgendem Fehlertext blockiert:
    "Operation fehlgeschlagen. Windows specific error (0x80070534): Zuordnungen von Kontennamen und Sicherheitskennungen wurden nicht durchgeführt."
    Die Anmeldung bei Windows läuft über das MS-Konto, jedoch ohne Kennworteingabe (deaktiviert über "netplwiz")

    Hat jemand einen Plan? Muss das Prog evtl. als Admin installiert und ausgeführt werden?

  2. #2
    Junior Member
    Join Date
    Mar 2017
    Location
    Duisburg
    Posts
    23

    AW: B&R 16 (10.2.0) Fehler beim Deaktivieren eines Sicherungsauftrags

    Natürlich müssen die Paragon-Programme immer als Admin installiert und betrieben werden. Wie sonst sollten sie Dienste starten, Partitionen bearbeiten und sogar löschen, riesige Datenmengen durch die Gegend oder ins Netz schaufeln usw.?

    Zum Beispiel https://kb.paragon-software.com/de/article/1149: "Installieren Sie nun die neue Version der Software .... Beachten Sie dabei bitte unbedingt, dass Sie über Administrationsrechte verfügen .... Administrationsrechte können Sie z. B. erwerben, indem Sie das Installationsprogramm mit der rechten Maustaste anklicken und dann 'Als Administrator ausführen' aus dem Kontextmenü wählen."
    Schimmi

  3. #3
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    28

    AW: B&R 16 (10.2.0) Fehler beim Deaktivieren eines Sicherungsauftrags

    Soweit ich hier sehe, ist in den Eigenschaften der Installationsdatei ohnehin der Haken für die Ausführung als Admin gesetzt. Dennoch habe ich das Prog nochmal komplett deinstalliert mit Löschen aller Überbleibsel und dann als Admin neu installiert. Dann habe ich noch vor dem ersten Programmstart bei allen exe-Dateien im Programmordner die Admin-Ausführung aktiviert. Noch mehr Adminrechte geht nicht. Ergebnis: Derselbe Fehler wieder.
    Falls wir das hier im Forum nicht klären können, werde ich wohl mal ein Support-Ticket eröffnen. Vielleicht liest hier zufällig ein Supporter mit?

  4. #4
    Junior Member
    Join Date
    Mar 2017
    Location
    Duisburg
    Posts
    23

    AW: B&R 16 (10.2.0) Fehler beim Deaktivieren eines Sicherungsauftrags

    Hi, hast du eigentlich überhaupt Passwörter vergeben? Also hast du da in dem Dialog, wo man die Anmeldung abschaltet, ein Passwort für den Benutzer eingetragen, oder kann der sich ohne Passwort anmelden? Und hast du mal den Namen von diesem Benutzerkonto irgendwann geändert? Das waren noch so Gründe für diesen Fehler, die ich im Internetz gefunden hab.
    Schimmi

  5. #5
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    28

    AW: B&R 16 (10.2.0) Fehler beim Deaktivieren eines Sicherungsauftrags

    Ich melde mich bei Windows über das Microsoft-Konto an. Dafür ist ein Passwort festgelegt. Allerdings habe ich es so eingerichtet, dass ich bei der Anmeldung das Passwort nicht angeben muss (geht über den Befehl netplwiz). Um das überhaupt so einrichten zu können, muss das Passwort zum Abschluss einmalig angegeben werden. Windows wird das dann wohl irgendwo speichern und holt sich fortan das Passwort beim Anmelden immer selber. Ich bin also auch ohne aktive Passworteingabe immer als Admin mit Passwort angemeldet, schon weil auch kein weiteres Benutzerkonto existiert. Der Name meines Benutzerkontos wurde nie zwischendurch geändert. Ich habe mich auch schon testweise mal nicht mittels MS-Konto, sondern lokal angemeldet. Das brachte aber auch nichts.

    Absolut komisch ist ja, dass B&R mich alles machen lässt (Sicherungen oder Aufträge einrichten, starten, bearbeiten, löschen - alles, nur eben nicht deaktivieren). Gehe ich aber direkt in den Taskplaner und deaktiviere den Sicherungstask dort, schluckt Windows das ohne Mucken. Also kann es ja nicht an mangelnden Rechten liegen, sondern höchstens daran, dass B&R dem Taskplaner beim Deaktivierungsbefehl eine falsche (oder zu wenig) Information liefert, was dann zu dem Fehlerhinweis führt.

    Ich bin an der Sache bereits über den Support dran, wo man im Prinzip zum selben Schluss kommt. Leider ist der Fehler dort aber bisher nicht reproduzierbar. Sie haben aber nun weitere Daten und Logs von mir angefordert, wo ich mich gleich dranmachen werde. Vielleicht findet man ja doch noch den Grund und eine Lösung dafür. Wenn nicht, wäre das keine Katastrophe, denn das Programm ist für mich ja dennoch verwendbar. Ich finde es trotzdem anerkennenswert, dass sie es beim Support weiter versuchen wollen.

    Falls sich neue Erkenntnisse ergeben, werde ich berichten.

  6. #6
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    28

    AW: B&R 16 (10.2.0) Fehler beim Deaktivieren eines Sicherungsauftrags

    So, der Support ist fündig geworden. Der Computername enthielt ein "Ü". Man konnte einen PC entsprechend umbenennen und so den Fehler reproduzieren.
    Habe also das "Ü" in "UE" geändert und der Fehler war weg.

    Wahnsinn, ich dachte eigentlich, die Zeiten von XP wären vorbei, aber MS hat das offenbar immer noch nicht wirklich im Griff, was dann irgendwo plötzlich zu den unmöglichsten Fehlern führt.
    Ich werde mich also doch wieder an die alte Regel halten und nur "normale" Zeichen verwenden.

    Besonderen Dank an Herrn Füsser.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •